Für den Erhalt von Tradition und Brauchtum

Gauehrenabend im ASTE / Europameister zu Gast

 

Eichstätt - Mit dem heutigen Gauehrenabend beendet der Schützengau Eichstätt traditionell das Schützenjahr. Dies ist nicht nur eine Möglichkeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen des Jahres auszutauschen, sondern auch ein würdiger Rahmen zur Ehrung der erfolgreichen Sportler und langjährig Aktiven in ihrem Schützenverein.

Nach zwei Jahren Enthaltsamkeit von jeglichem Vereinsleben stellt sich die Frage, wie motiviere ich meine Mitglieder wieder zu einem aktiven Vereinsleben. Wie bekommen wir wieder Schüler und Jugendliche in unsere Vereine. Mit diesen Worten eröffnete Gauschützenmeister Karl Renn den Ehrenabend im Alten Stadttheater Eichstätt. Der anschließende Einzug der Schützenkönige und Majestäten verkörperte Tradition und Brauchtum.

Trotz aller Einschränkungen hat der Schützengau Eichstätt eine erfolgreiche nationale und internationale sportliche Erfolgsgeschichte geschrieben. Simon Bauer vom SV Hubertus Hofstetten holte sich bei der Druckluft-Europameisterschaft in Hamar/Norwegen das Mannschaftsgold der Junioren mit dem Luftgewehr. Die beiden Luftpistolenschützen des SV Hubertus Hitzhofen/Oberzell Paul Fröhlich und Andrea Heckner gewannen jeweils mit ihrer Mannschaft beim Weltcup in Rio de Janeiro/Brasilien Mannschaftsgold und Mannschaftsbronze. Vier Deutsche Meister hat der Schützengau zu feiern und zu beglückwünschen. Carolin Beck vom SV Morsbachtal Morsbach mit dem Zimmerstutzen, Andrea Heckner vom SV Hubertus Hitzhofen/Oberzell mit der Luftpistole, Simon Bauer vom SV Hubertus Hofstetten mit dem Kleinkaliber und Johann Eberle von der FSG Greding mit der Luftpistole-Auflage.

 

Es war die Stunde der Sportler und der Funktionäre

 

Ein wichtiger Programmpunkt beim Ehrenabend des Gaues Eichstätt ist die Auszeichnung verdienter Schützen für ihr ehrenamtliches Engagement. Mit einer von Karl Renn vorgetragenen Laudatio, ehrte die stellvertretende Bezirksschützenmeisterin Petra Backer Schützen mit dem Gauehrenzeichen in Gold und Silber, die nicht nur in ihren Vereinen tätig sind, sondern darüber hinaus sich für das Wohlergehen und Fortbestand des Schützengaus Eichstätt einsetzen.

Der Schützenmeister der Höhenschützen Biburg-Stadelhofen Michael Bauernfeind begann schon mit 21 Jahren die Jugendlichen in seinem Verein für den Schießsport zu begeistern. Der Einbau von elektronischen Scheibenanlagen lag in seinen Händen. Für seine ehrenamtliche Tätigkeit in seinem Verein zeichnete ihn der Schützengau mit dem Gauehrenzeichen in Silber aus.

Dasselbe Ehrenzeichen erhielt auch der stellvertretende Schützenmeister der Limesschützen Erkertshofen Markus Nerb. Der Vorzeigefunktionär arbeitet seit 2016 zuverlässig in der Gauverwaltung. Vom Gauschriftführer und Gausportleiter bis hin zum stellvertretenden Gauschützenmeister sind seine Stationen in seinem kurzen Funktionärsleben im Schützengau.

Zwei weitere Schützenmeister erhielten das Gauehrenzeichen in Gold. Manfred Biedermann vom SV Höbing hat sich 35 Jahre lang für seinen Verein in verschiedene Funktionen eingebracht. Zuletzt war er 12 Jahre 1. Schützenmeister. Der Schützenmeister Simon Wittmann trägt seit 20 Jahren die Verantwortung um den SV Almberg Irfersdorf.

An zwei altgediente Schützenmeister die vor kurzem ihr Amt in jüngere Hände gaben, hat der Deutsche Schützenbund das Ehrenkreuz in Bronze vergeben. Der Gründungsschützenmeister des SV Burgsteinfelsen Dollnstein Richard Forster und Michael Wagner vom SV Adler Buxheim.

 

Weitere Ehrungen

 

Ehrennadel (klein-rot) des Bayerischen Sportschützenbundes: Stefan Funk (SV Tilly Wolkertshofen), Karl-Heinz Neumayer (Kgl. priv. FSG Eichstätt), Willibald Gsandner (SG 1922 Adelschlag), Tim Schumacher (Kgl. priv. FSG Pfalzpaint).

Goldene Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes: Andreas Ostertag (SV Hubertus Pietenfeld), Michael Seitner (SV Höbing).

Verdienstnadel „In Anerkennung“ des Bayerischen Sportschützenbundes: Nathalie Gsandner (SG 1922 Adelschlag), Karin Schiegl (SG Altdorf/Anlautertal), Markus Arndt (SV Biburg-Stadelhofen), Monika Bonschab  (SV Adler Buxheim), Melanie Wenninger (SV Burgsteinfelsen Dollnstein), Benno Emslander (FSG Eichstätt), Markus Guth (SV Euerwang), Max Schmalseder (SV Edelweiß Gammersfeld), Matthias Biedermann (SV Höbing), Alexandra Pöppl (SV Almberg Irfersdorf), Cornelia Kätzlmeier (SV Germania Mühlheim), Anton Hollinger (SV Falke Nassenfels), Sandra Schneider (SV Jurahöhe Pfahldorf), Markus Betz und Martina Wittmann (SV Hubertus Pfünz), Silvia Bauch (SG Jura-Alp Pollenfeld), Michaela Bittl und Lisa Heimisch (SV Jurahöhe Rupertsbuch), Elfriede Eder (Kgl. priv. FSG Titting), Hildegard Strauß (SV Waldhorn Walting).

Peter-Lorenz-Nadel des Mittelfränkischen Schützenbundes in Bronze: Konrad Winkler (SV Höbing), Magdalena Bauer und Franz Hacker (SV Hubertus Hofstetten), Martin Seitz (SV Tilly Wolkertshofen), Leonhard Eder (Kgl. priv. FSG Titting), Anita Woßmann (SV Hubertus Pfünz).

Peter-Lorenz-Nadel des Mittelfränkischen Schützenbundes in Silber: Stefan Husterer (SV Tilly Wolkertshofen), Karl Fuchs (SV Morsbachtal Morsbach).

Goldene Ehrennadel des Mittelfränkischen Schützenbundes: Roland Fries (SG Altdorf/Anlautertal), Stefan Volnhals (SV Adler Buxheim), Andrea Nieberle (SV Burgsteinfelsen Dollnstein), Rüdiger Göbel und Markus Eitler (FSG Eichstätt), Ursula Schiegl  (SV Euerwang), Sebastian Salich (SV Hubertus Hitzhofen-Oberzell), Josef Seitner (SV Höbing), Michael Kühner (SV Almberg Irfersdorf), Markus Eff (SV Morsbach Morsbachtal), Anni Krieglmeier (SV Jurahöhe Pfahldorf), Andreas Krieglmeier (FSG Pfalzpaint), Johann Stößl und Theresa Schlamp (SV Jurahöhe Rupertsbuch). - mr

 

 

Rundenwettkampf 2021/2022

 

Für die Klassen- und Pokalsieger des Rundenwettkampfes 2021/2022 bietet der Gauehrenabend einen feierlichen Rahmen ihre Leistungen der langen Saison zu würdigen. Der stellvertretende Rundenwettkampfleiter Balthasar Amler, die Damenleiterin Sonja Hubner, der Pistolenreferent Andreas Ostertag sowie die Gaubogenreferenten Simon Bauer und Tim Schumacher überreichten an die Siegmannschaften Pokale und an die Einzelsieger Urkunden.

 

Rundenwettkampf Luftgewehr

Gauoberliga

SV Höbing

B-Klasse 3

SV Tilly Wolkertshofen

Gauliga 1

SV Burgsteinfelsen Dollnstein

C-Klasse 1

SV Höbing

Gauliga 2

SG Altdorf/Anlautertal

C-Klasse 2

SV Hubertus Pietenfeld

A-Klasse 1

SV Felsentor Oberemmendorf

C-Klasse 3

SV Tilly Wolkertshofen

A-Klasse 2

SV Euerwang

D-Klasse 1

SV Almberg Irfersdorf

B-Klasse 1

Kgl. priv. FSG 1752 Greding

D-Klasse 2

SV Burgsteinfelsen Dollnstein

B-Klasse 2

SV Burgsteinfelsen Dollnstein

D-Klasse 3

SV Adler Buxheim

Rundenwettkampf Luftpistole

Gauoberliga

Kgl. priv. FSG Eichstätt

Gauliga

SV Hubertus Hitzhofen

Rundenwettkampf Bogen

Gauoberliga

SV Almberg Irfersdorf

Gauliga

SV Almberg Irfersdorf

Gauklasse

Kgl. priv. FSG Pfalzpaint

Rundenwettkampf Damen

Alle Klassen

SV Almberg Irfersdorf

 

 

 Markus Nerb, Simon Bauer, Carolin Beck und Karl Renn

 

 

 

 

 

 

Bereits zum zweiten Mal macht die weltweite Corona-Pandemie dem Schützengau Eichstätt einen Strich durch die Rechnung. Der Gauehrenabend muss auch in diesem Jahr ausfallen. Nach langer Überlegung wagten nun die Verantwortlichen, mit ihrem Gauschützenmeister Karl Renn an der Spitze, in einer abgespeckten Form den Schützen Dank zu sagen für ihr unentgeltliches Bürgerschaftliches Engagement.  Ohne den Einsatz ehrenamtlicher Helfer können die Schützenvereine nicht bestehen. Der Schießsport verbindet Tradition mit Moderne und vermittelt den Sportlern wichtige Werte: Disziplin, Teamfähigkeit, Konzentration sowie Ausdauer.

Karola Schäffer vermittelte diese Werte über 30 Jahre als Gaudamenleiterin. Die Gauverwaltung nahm diese enorme Leistung zum Anlass ihr die Gauehrenmitgliedschaft auszusprechen. Fachwissen, Humor, Spitzfindigkeit und schauspielerische Fähigkeiten, das sind ihre Markenzeichen. Unvergessen sind die unzähligen Gauehrenabende an denen sie witzig und amüsant ihre Gaudamenarbeit präsentierte. Den Schießsport verkörpert sie nicht nur als Funktionärin, im Rundenwettkampf ist sie bei den Egidius-Schützen Schönfeld noch immer eine große Stütze. Teilnahmen an den verschiedensten Meisterschaften bis hin zur Deutschen Meisterschaft zeigen ihre Qualität.

 

 

   

Landtagsabgeordnete Tanja Schorer-Dremel

     

Der scheidente Landrat Anton Knapp erhält den Gauwimpel

  Gaukönig LG Lukas Miehling (SV Hubertus Hofstetten)

      

Gaukönig LP Wolfgang Thomas (Kgl. priv. FSG Greding)