Die Bezirkssieger des diesjährigen "Mittelfranken-Cups - Manfred Schönecker Pokal" konnten letztes Wochenende bei der VfL und KK Sport Veitsbronn im direkten Vergleich ermitteln, nachdem die 3 Vorrundenkämpfe von Februar bis April auf Gauebene im Vorfeld mit KO-System ausgeschossen wurden.

 

Wie bekannt wurden für Sonntag, den 25.06. die "5 qualifizierten Gau-Mannschaften" SRH, PEG, HES, ANS, EIC zum Bezirksendkampf im MSB geladen, um die Sieger der Plätze 1 bis 3 zu ermitteln. Auch der Bezirksendkampf war für jede einzelne Schützin spannend und alle gaben ihr Bestes.

 

Die Siegerehrung fand im Anschluss des Wettkampfes statt und der Wanderpokal nebst Siegerpokale inkl. Urkunden konnten durch unseren Schirmherrn Manfred Schönecker überreicht werden.

 

Wir bedanken und beim SV Almberg Irfersdorf für die Teilnahme und gratulieren zum 5. Platz.

 

 

 

 

In der Luftpistolenwertung erreichten die Schützen Paul Fröhlich, Jonas Haberl, Fabian Starcevic (alle SV Hitzhofen-Oberzell) und Stefanie Karch (FSG Greding) den dritten Platz, mit einer Gesamtringzahl von 1025 Ringen. Mit 371 Ringen belegte der Bayernkaderschütze Paul Fröhlich den ersten Platz in der Einzelwertung Luftpistole.

 Die erfolgreichen Nachwuchsschützen des Schützengaues Eichstätt(Foto:Sbarra)

Mit schwierigen Bedingungen hatten die Luftgewehrschützen zu kämpfen. Dennoch konnten sich die Schützen Verena Schmid (SV Höbing), Maria Hausmann, Sarah Morgott, Kristina Schlamp, Andreas Iberl (alle SC Tauberfeld), Andrea Nieberle, Melanie Wenninger (SV Dollnstein), Andrea Russer (LS Erkertshofen), Christine Schinko (SV Hofstetten) und Andreas Beck (SV Hitzhofen-Oberzell) mit einem Gesamtergebnis von 3033 Ringen den ersten Platz sichern. Mit einem absoluten Topergebnis von 398 Ringen erreichte die Nationalkaderschützin Verena Schmid, auch den ersten Platz in der Einzelwertung der Luftgewehrschützen.

Auch in der Gesamtwertung belegte die Eichstätter Gaumannschaft den ersten Platz, und somit bleibt nach 2015 auch im Jahr 2016 der Mittelfrankenpokal im Gau Eichstätt.

Großer Bahnhof für Schützen in Erlangen

Mittelfränkischer Schützentag / Auszeichnungen an Eichstätter

Einen großen Auftritt hatten eine Reihe von Sportschützen und Funktionären aus dem Schützengau Eichstätt am Mittelfränkischen Schützentag 2016 in Erlangen. Für ihre sportlichen Erfolge und für langjährige Mitarbeit in den verschiedensten Gremien im Schützenwesen wurden Auszeichnungen und Ehrungen vergeben.

Eine Auszeichnung erhielt die Kaderschützin des Bayerischen Sportschützenbundes Verena Schmid vom SV Höbing durch ihren Gewinn der Bronzemedaille bei den Europameisterschaften im ungarischen Györ. Ebenso bedacht wurde das Ausnahmetalent Dominik Bergmann vom SV Adler Buxheim für seinen Doppelsieg bei den Deutschen Meisterschaften 2015.

Auf 35 Jahre 1. Schützenmeister bringt es Matthias Schmidt vom Schützenverein Morsbachtal Morsbach. Großen Einsatz widmete er auch in der Jugendarbeit, wo er über 20 Jahre im Verein und im Schützengau tätig war. Für dieses große Engagement, wurde er mit dem Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet.

Seine Anfänge als Funktionär machte Franz Habermeier bei seinem Heimatverein Falke Nassenfels. Dort übernahm er 1989 das Amt des Kassiers, das er im vergangenen Jahr abgab. Mittlerweile ist er auf drei weiteren Schienen in der Schützenwelt unterwegs. Als Sportleiter der äußerst erfolgreichen Gauleistungsschmiede SSG Jura-Altmühl, als Sportleiter des Schützengaues Eichstätt und bis zuletzt als stellvertretender Bezirksjugendleiter des Mittelfränkischen Schützenbundes. Der Bayerische Sportschützenbund dankte es ihm mit dem Ehrenzeichen groß-rot.

Der Pistolen-Referent des Schützengau Eichstätt Josef Lindl von der Kgl. Priv. FSG Titting wurde mit dem Ehrenkreuz in Bronze des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet. Seit nunmehr 38 Jahren bekleidete er verschiedene Funktionen als Schützenmeister und Sportleiter für Titting und den Schützengau.

Für seine langjährige Dreifachfunktion als Böllerreferent für den Schützengau, dem Schützenbezirk Mittelfranken und des Bayerischen Sportschützenbundes erhielt Xaver Wagner das Große Ehrenzeichen in Silber des BSSB.

geschrieben von Robert Morgott

 

von links: Franz Habermeier, Dominik Bergmann, Xaver Wagner, Verena Schmid, Matthias Schmidt, Josef Lindl, Bundesschützenkönig Andreas Schiegl und Gauschützenmeister Karl Renn

Simon Bauer

Leonhardistrasse 20

85137 Walting

Tel. 08426 / 790

 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Tim Schumacher

Birkenweg 2

85137 Walting

Tel. 08426 / 985415

  E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!