Am 10.11.2019 konnten die 20 Teilnehmer des Vereinsübungsleiterlehrgangs nach bestandener Prüfung ihre Urkunden in Empfang nehmen und erhielten damit die Berechtigung, Kinder und Jugendliche künftig in ihren jeweiligen Schützenvereinen zu betreuen.

Wolfgang Rixner (2.v.l.) und Hans Thomas vermittelten den neuen Übungsleitern in insgesamt 30 Unterrichtsstunden einiges an theoretischem und praktischem Wissen in den Bereichen Luftpistole und Luftgewehr, darunter beispielsweise das Führen und Betreuen von Kindern und Jugendlichen oder gesetzliche Rahmenbedingungen. Damit hat der Schützengau Eichstätt nun insgesamt 210 Vereinsübungsleiter. Für den Erhalt der Lizenz muss alle vier Jahre ein Auffrischungskurs besucht werden, an dem im Jahr 2019 32 Personen teilnahmen.