Paul Fröhlich, von den Hubertusschützen Hitzhofen/Oberzell sicherte sich wie im vergangenem Jahr  am Olympischen Wochenende zur Deutschen Meisterschaft in Hochbrück Bronze für den 3. Platz bei den Junioren  in der Disziplin Luftpistole Einzeln.

Das  Vorkampfergebnis von 568 Ringen reichte für den Einzug ins Finale, in dem Paul Nervenstärke bewies und sich bis in die Medaillenränge kämpfte.

 

 

Zwei Tage später stand Paul Fröhlich  mit seiner Partnerin Andrea Heckner im Team Mixed Wettbewerb erneut auf dem Siegerpodest.

 

Im Finale, an dem nur die besten fünf  von insgesamt 14 Teilnehmenden Mannschaften Einzug finden, zeigten beide was in Ihnen steckt, holten  souverän Gold  und für Bayern den Deutschen Meistertitel im Team Wettbewerb LP Junioren, vor den Bundesländern  Sachsen und Westfalen.